• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

WG-Putzplan oder Garten im Grünen bei den Eltern?

In Deutschland wohnt jede und jeder vierte junge Erwachsene im Alter von 25 Jahren noch Zuhause. Vor allem junge Männer leben länger bei den Eltern. Gut ein Drittel feiert den 25. Geburtstag noch Zuhause. Von den Frauen wohnen in dem Alter nur noch 21 Prozent bei den Eltern. Das ergab eine Umfrage des Statistischen Bundesamtes. Die Behörde befragt jedes Jahr ein Prozent der Deutschen, die Ergebnisse werden dann hochgerechnet.

Im Vergleich zu früher ziehen junge Menschen heute aber eher von Zuhause aus: Das Alter beim Auszug sank ein bisschen auf 23,7 Jahre.

Damit liegt Deutschland im Vergleich zu anderen europäischen Ländern im Mittelfeld. In Schweden ziehen junge Menschen durchschnittlich mit 18 Jahren aus. In ost- und südeuropäischen Ländern viel später. Spitzenreiter ist Kroatien mit 32 Jahren.