• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google
Wie lange schützt eine Impfung vor einer Erkrankung durch das Coronavirus?

Dazu gibt es jetzt erste Erkenntnisse für den mRNA-Impfstoff des Herstellers Moderna. Laut einem Fachartikel in einem medizinischen Journal bleibt der Impfschutz auch ein halbes Jahr nach der vollständigen Corona-Impfung mit dem Moderna-Impfstoff hoch. US-Forschende berichten, dass 33 unterschiedlich alte Testpersonen weiterhin viele Antikörper gegen Covid-19 hatten. Die Studie wird weiter fortgesetzt.

Moderna zieht mit der Studie nach: Vergangene Woche hatten auch schon die Hersteller Pfizer/Biontech mitgeteilt, dass ihr Impfstoff sechs Monate nach der zweiten Dosis genauso viel Schutz bietet wie kurz danach. Zudem hätten sich keine Sicherheitsbedenken ergeben.

Zur Eindämmung der Coronapandemie hat der Impfstoff-Hersteller Moderna bislang rund 1,7 Millionen (Stand 7.4.2021) Impfdosen an Deutschland geliefert. Damit belegt Moderna aktuell den dritten Platz unter den Impfstofflieferanten.