• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Wenn beim Konzert endlich der große Hit kommt, dann kommen auch die Handys raus, weil viele Zuschauer unbedingt ein Video davon haben wollen.

Der US-Sänger Jack White hat darauf keine Lust mehr. Er sagte dem Magazin der Süddeutschen Zeitung, für ihn seien Konzerte wahnsinnig frustrierend, wenn die Fans ihre Handys in die Luft halten. Die Menschen seien so mit den Geräten beschäftigt, dass keine Verbindung mehr zur Band entstehen könne.

Deshalb will White auf seiner nächsten Tour den Fans die Handys quasi abnehmen. Jeder soll sein Smartphone in einen speziellen Beutel stecken, den er zwar behalten darf. Er öffnet sich aber erst wieder, wenn man rausgeht und den Beutel gegen ein spezielles Gerät tippt.

Jack White ist nicht der erste, der das so machen will: Auch Dave Chapelle, Alicia Keys, Queens of the Stone Age und Guns’n’Roses nutzen die Technik bei ihren Konzerten.