• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Auch Musik ist eine Form von Kommunikation.

Denn aus Sicht von Forschenden transportiert sie auch Inhalte und ruft Emotionen hervor - wie Sprache oder Gesten. Und genauso ist es nicht für alle gleich einfach, zu verstehen, was die Musik sagen will. Im Fachmagazin Emotion schreibt ein Forschungsteam, dass dabei ähnlich wie bei anderen Kommunikationsformen Empathie einen Rolle spielt.

Studie mit 700 Teilnehmenden

Für ihre Studie haben die Forschenden bei rund 700 Menschen ermittelt, wie empathisch sie sind - also unter anderem wie gut es ihnen gelingt, die Gedanken und Gefühle anderer korrekt einzuschätzen. Es zeigte sich, dass die Menschen, denen das leichter fiel, auch Musik leichter interpretieren konnten.

Für die Forschenden ist das auch ein Hinweis darauf, dass Musik ein soziales Verhalten ist und möglicherweise entstanden ist, um eine Verbindung zu anderen Menschen zu schaffen.