Viele Kosmetik-Produkte enthalten chemische Substanzen - oft auf Erdöl-Basis.

Für die Umwelt ist das schädlich. Ein Forscher aus England sagt, es gibt eine Alternative: Agrar-Abfallprodukte, die weltweit in Massen anfallen. Er hat mit Reishalmen geforscht.

Der Biotechnologe hat Reishalme zusammen mit Enzymen gebraut, heraus kamen: Öko-Tenside. Tenside sorgen unter anderem dafür, dass Wasser und Öl fein vermengt werden können. Sie sind deshalb in tausenden Produkten enthalten: in Seifen, Sonnencremes, Make-Up und Insektiziden.

Der Forscher von der University of Portsmouth sagt, dass das von ihm entwickelte Verfahren günstig und deshalb eine echte Alternative für Tenside auf Erdöl-Basis ist.