• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Weltweit gibt es nur noch 80 Sumatra-Nashörner. In Malaysia sind die Tiere jetzt ausgestorben.

Das letzte Sumatra-Nashorn des Landes ist tot. Die 25-jährige Nashorndame Iman starb auf der Insel Borneo an Krebs. Das hat die Naturschutzbehörde des Bundesstaats Sabah mitgeteilt. Das Tier habe wegen seiner Tumore zuletzt an starken Schmerzen gelitten, sagte der Behördenchef der Nachrichtenagentur AFP. "Ich denke, wir können bestätigen, dass das Sumatra-Nashorn in Malaysia jetzt ausgestorben ist", fügte er hinzu.

Sumatra-Nashörner gab es in großen Teilen von Südostasien und Ostindien. Nach Angaben der Umweltschutzorganisation WWF leben inzwischen nur noch knapp 80 Exemplare, vor allem in Indonesien. Die Tiere sterben nach und nach aus, weil ihr Lebensraum zerstört wird und weil Wilderer Jagd auf sie machen.