• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Beim Onlinedating schreiben die meisten Menschen potenzielle Partner an, die eigentlich außerhalb ihrer Liga spielen: die sind nämlich im Durchschnitt um 25 Prozent attraktiver.

Und das machen beide Geschlechter, schreiben Netzwerkforscher im Fachjournal Science Advances. Sie vermuten, dass Menschen beim Onlinedating weniger Angst vor Kränkungen haben - denn im schlimmsten Fall bekomme man im Internet einfach keine Antwort. Das passierte den Suchenden auch in der Studie oft. Aber bei jedem fünften Fall lohnte sich die Hartnäckigkeit und sie bekamen von einem deutlich attraktiveren Partner trotzdem eine Antwort - was dann ein großer Push fürs Ego war. In die Liga nach unten wollten übrigens die wenigsten Onlinedater gehen - sie schrieben fast nie weniger attraktive Menschen an.

Für die Studie haben die Forscher Daten eines Onlineportals aus dem Januar 2014 verwendet. Dabei beschränkten sie sich auf vier große US-Städte: New York, Boston, Chicago und Seattle.