• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Wie wäre es, wenn auf dem nächsten Polyester-T-Shirt wie bei Zigarettenpackungen ein Warnfoto klebt? Zu sehen: tote Tiere im Meer und die Aufschrift "Mit deinem T-Shirt verschmutzt du das Meer und nimmst in Kauf, dass Tiere sterben."

Genau das schlagen Psychologen aus Großbritannien vor. Sie sagen, dass solche Warnhinweise dazu beitragen könnten, dass wir alle mehr gegen die Verschmutzung der Meere tun. Dabei geht es speziell um Verschmutzung durch winzige Plastikteile. Diese sogenannten Mikroplastik-Teilchen gelangen nämlich unter anderem dadurch ins Meer, dass wir Polyester-T-Shirts waschen oder dass Firmen diese Shirts überhaupt herstellen.

Die britischen Psychologen meinen: Wir alle lieben das Meer, deswegen sollte es eigentlich leicht sein, uns davon zu überzeugen, mehr für den Schutz der Meere zu tun. Nur seien die Ursachen so abstrakt. Deswegen die Idee mit den Warnhinweisen auf Polyester-Shirts. Die Forscher sagen allerdings auch, Warnen allein bringe nichts. Man müsse auch immer Lösungsansätze bieten.