• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Es ist eine Aktion der wohl größte Pornoseite im Netz: Wenn dort Hacker eine Sicherheitslücke finden, werden sie belohnt: nicht nur mit Geld, sondern auch mit Pornos.

Pornhub hat mit dem Aufruf in den letzten Wochen einen Ansturm von Hackern ausgelöst. Nach den Berichten mehrerer Medien hat die Seite mehr Mitarbeiter eingestellt, um sich mit den Tipps der Hacker zu beschäftigen. Viele von ihnen haben sich offenbar von Pornhubs Angebot ködern lassen: einem Premiumzugang und bis zu 25.000 Dollar Belohnung, wenn ein Bug gefunden wird.

Allerdings gibt es von den Hackern auch Kritik. Sie hatten sich beklagt, dass der Seitenbetreiber die Höchstprämie bis jetzt nie ausgezahlt hat. Es gab im Schnitt eher 50 Dollar statt mehreren tausend. Pornhub soll jetzt auf die Kritik reagiert und Geld nachgezahlt haben.