• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Die einen haben Angst um ihren Arbeitsplatz, für die anderen erfüllt der technische Fortschritt einen lang ersehnten Traum:

Immer mehr Roboter & Computer nehmen uns die Arbeit ab. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet vorab über eine aktuelle Umfrage zum Thema unter 500 deutschen Unternehmen durch Bitkom. Der IT-Verband hat rausgefunden, dass sich jede vierte Firma durch die Digitalisierung in ihrer Existenz bedroht sieht. Zusammengenommen fallen demnach in den nächsten fünf Jahren gut drei Millionen Stellen in Deutschland weg.

Den Bitkom-Berechnungen nach gibt es zur Zeit noch 20.000 Arbeitsplätze in der Kommunikationstechnik. Mitte der 90er waren es noch 200.000. Der Verband schätzt, dass es eine ähnliche Entwicklung bald auch bei Banken, Versicherungen und in der Chemie- und Pharma-Branche gibt.

Wie viele neue Arbeitsplätze an anderer Stelle entstehen, weil vernetzte Maschinen und Softwareprogramme entwickelt und beaufsichtigt werden müssen, lässt sich nach Angaben des Verbands noch nicht beziffern.