• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Wie viele eurer Freunde sind mit euch befreundet?

Das hört sich erstmal nach einer komischen Frage an, aber Forscher aus Israel haben versucht, sie zu beantworten. Sie wollten wissen, wie viele Freundschaften tatsächlich beidseitig sind und in wie vielen Fällen nur einer von zwei Freunden findet, dass es sich um Freundschaft handelt. Dafür haben die Wissenschaftler soziale Experimente gemacht und Studien anderer Autoren ausgewertet. Sie sagen: Menschen sind ziemlich schlecht darin, Freundschaften zu bewerten. Bei 95 Prozent unserer Freunde glauben wir, dass die Freundschaft gegenseitig ist, dass sie uns also auch als Freund bezeichnen würden. Tatsächlich ist das aber nur bei knapp der Hälfte aller Freundschaften wirklich der Fall.

Die Forscher sagen: Auf die menschliche Intuition ist in Sachen Freundschaft wenig Verlass. Sie haben einen zuverlässigen Algorithmus entwickelt, der anhand von Kriterien wie zum Beispiel der Zahl der gemeinsamen Bekannten errechnet, wie gut eine Freundschaft tatsächlich ist. Und dieser Algorithmus soll zum Beispiel Unternehmen helfen, Werbung richtig zu platzieren. Denn was unseren Freunden gefällt, gefällt uns oft auch.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.