• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Ärzte in Berlin wollen schwangere Raucherinnen mit Belohnungen zum Aufhören bewegen.

Das Vivantes Klinikum in Berlin startet dazu zum morgigen Weltnichtrauchertag eine Pilotstudie - und sucht dafür noch Frauen. Sie sollen beim Aufhörversuch mit Geld oder Gutscheinen belohnt und psychologisch unterstützt werden. Wer rauchfrei ist, bekommt wöchentlich 25 Euro oder eine andere Belohnung. Eine weitere Gruppe bekommt kein Geld, sondern nur eine psychologische Beratung.

Nach Angaben der Klinik gab es solche Projekte schon im englischsprachigen Raum - mit guten Erfolgen. In Deutschland ist der Anteil von Schwangeren, die rauchen, vergleichsweise hoch. Sie haben ein höheres Risiko für Schwangerschaftskomplikationen wie etwa Fehl- oder Frühgeburten oder Wachstumsprobleme des Fötus.