Technik

Software kann Handschrift nachmachen

Handschriften nachmachen, das ist gar nicht so einfach - zumindest für Menschen.

Bei Computern sieht das anders an: Jetzt haben nämlich britische Informatiker eine Software entwickelt, die Handschriften nachahmen kann. Dafür braucht das Programm erstmal eine Probe - also ein paar handgeschriebene Sätze, die eingescannt werden. Damit das Programm die jeweilige Handschrift auch lernen kann, muss ihm gesagt werden: So sieht ein A in dieser Schrift aus, so ein B und so weiter. Mit dieser Methode konnte die Software auch schon die filigrane Schreibschrift der Malerin Frida Kahlo imitieren. 

Die Wissenschaftler sagen, dass so eine Software vor allem Gelähmten hilft, weil die damit ihre Handschrift zurückbekommen könnten. Schwachstellen habe die Software nur noch bei kalligrafisch gestalteten Texten.

Kritiker befürchten, dass das Computerprogramm dazu einlädt, Handschriften - und damit auch Unterschriften - zu fälschen.