• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Bei den Olympischen und Paralympischen Spielen gibt's nächstes Jahr Medaillen aus recyceltem Elektro-Schrott.

Die Organisatoren in Tokio sind zuversichtlich, dass das, was bisher gespendet wurde, reicht, um daraus genug Gold, Silber und Bronze für alle benötigten Medaillen zu gewinnen. Gebraucht werden 30 Kilo Gold, 4100 Kilo Silber und 2700 Kilo Bronze.

Die Veranstalter in Tokio hatten vor zwei Jahren ein Projekt gestartet, um alte Geräte für die Medaillen zu sammeln - und dabei sind fast 47.000 Tonnen Elektroschrott zusammengekommen: in Form von Laptops, Handys und aus der Industrie.

Bei den letzten Olympischen und Paralympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro bestanden die Bronze- und Silber-Medaillen zu 30 Prozent aus recyceltem Material.