• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Es gibt einen Impfstoff gegen Ebola - und nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation ist er zu fast 100 Prozent wirksam.

Die Wirkung soll innerhalb weniger Tage eintreten. Entwickelt hat ihn der Pharmakonzern Merck. Er bemüht sich darum, dass der Impfstoff bis Ende nächsten Jahres in Europa und den USA zugelassen wird. Bis dahin sollen 300.000 Dosen für mögliche Epidemien bereitgestellt werden.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Ebola zeigt sich durch Symptome wie hohes Fieber und innere Blutungen. Das Virus verbreitet sich über Körperflüssigkeiten. Die Überlebenschancen sind gering - ein Medikament gegen Ebola gibt es nicht. Durch die Ebola-Epidemie seit 2014 kamen allein an der Westküste Afrikas - in Liberia, Sierra Leona und Guinea - mehr als 11.000 Menschen ums Leben.