• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google
Ein Tablet oder Smartphone kann man nicht nur mit den Fingern bedienen - das geht theoretisch auch mit einem Muffin.

Das hat ein Forscher der Uni Hasselt in Belgien herausgefunden. In einem Fachmagazin berichtet der Forscher, dass Muffins ähnlich wie Finger genug Feuchtigkeit enthalten, damit der Sensor im Bildschirm auf die Berührung reagiert. Und ähnlich wie unterschiedliche Finger kann der Touchscreen auch unterschiedliche Muffins voneinander unterscheiden.

Das Ganze ist kein - oder zumindest nicht nur - Witz: Aus der Entdeckung könnten auch praktische Hilfen für den Alltag entstehen. Zum Beispiel könnte man in Zukunft einen Muffin auf sein Handy legen und das erkennt direkt die Zutaten. Dann könnte es vor bestimmten Allergiequellen warnen, Kalorien ausrechnen oder einen Link zum Rezept suchen.