Mit seinem Plattenlabel haucht Jack White einer Untoten Leben ein: Third Man Records produziert nur Schallplatten und hat großen Erfolg damit. Die Vinylscheiben stehen hoch im Kurs bei Musikliebhabern.

Third Man Records ist das einzige Label der Welt, das nur Vinyl produziert und davon hervorragend lebt - was die übrige Musikindustrie nicht für möglich gehalten hätte. Mit ihrer Mischung aus Naivität und missionarischem Eifer hat Jack White Vinyl zu einem Comeback verholfen.Von Jack Whites Platte "Lazaretto" wurden 185.000 Alben verkauft. Das ist ein neuer Rekord, der einen weltweiten Boom ausgelöst hat.

"Wir sind eingequetscht zwischen zwei Obdachlosenheimen, einem Swinger-Club und einer Methadon-Klinik. Was nicht die beste Gegend von Nashville ist, sich für uns aber ganz normal anfühlt - weil wir ursprünglich aus Detroit kommen."

In einer alten Autowerkstatt hat der kreative Kopf von Third Man Record, Musiker Jack White, eine Heimat für sein Plattenlabel gefunden. Genauso skurril wie die Außenwirkung ist die Produktpalette von Third Man Records. Denn das Label, das sich über den Katalog der White Stripes und das Solo-Schaffen von Jack White finanziert, setzt ausschließlich auf Vinyl.

"Wir haben über 300 Titel veröffentlicht - auf zwei Millionen Vinyl-Tonträgern. Weshalb Third Man auch kein Hobby-Label ist. Das war es schon am Tag nach unserer Eröffnung nicht mehr."

Ein Besuch bei Third Man Records

Das Label produziert Vinyl in allen Farben, Formen und Formaten - sowie im Rahmen verschiedener Serien, die einer bestimmten Ästhetik folgen. Rock-Singles haben ein blaues Cover, Spoken word-Projekte ein grünes, Live-Mitschnitte ein blau-schwarzes. Das Repertoire weist kaum Newcomer auf, sondern vor allem bekannte Namen, die für eine Session oder ein Konzert vorbeischauen – wie Beck, die Alabama Shakes, die Kills und viele andere.

"Die spannende Geschichte ist eigentlich nicht, dass Vinyl zurückkehrt, sondern wohin es sich entwickelt. Sprich: Kann heutzutage wirklich jemand eine Million Exemplare eines Albums auf Vinyl verkaufen?"

Schallplatten im Abo

Das Label hat statt der breiten Masse hauptsächlich Musikliebhaber und Sammler im Blick. Die beziehen die Klang-Kunstwerke von Third Man Records zumeist im Abo und zahlen auch gerne ein bisschen mehr. Damit tragen die Käufer ihren Teil dazu bei, dass Vinyl immer populär wird. Den Charme von Third Man Records macht aus, dass es nicht nur ein Label ist, sondern eine Mischung aus Plattenladen, Aufnahmestudio, und Kuriositätenkabinett mit alten elektronischen Aufnahme- und Abspielgeräten. Es geht nicht nur darum, welche Musik auf die Vinylscheiben gepresst wird, sondern darum, dass Jack White und seine Mitarbeiter ihr ganzes Herzblut in dieses Projekt stecken.

Mehr zu Schallplatten: