Humanitäre Hilfe

Afghanistan: Die Situation nach dem Erdbeben

Dem aktuellen Stand zufolge gibt es nach dem schweren Erdbeben in Afghanistan mindestens 1.000 Tote und 1.500 Verletzte. Die tatsächlichen Opferzahlen werden deutlich höher eingeschätzt, denn die Region, in der es gebebt hat, ist teilweise nur schwer zugänglich. Es sei chaotisch und unübersichtlich, sagt unser Korrespondent Peter Hornung. Die Rettungsarbeiten dauerten an. Viele Verletzte müssten wegtransportiert werden, damit sie in der afghanischen Hauptstadt Kabul versorgt werden können.