• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Timo und Salima lassen 2016 alles hinter sich und gehen mit ihrer damals fünf Monate alten Tochter drei Jahre lang auf Reisen durch Indonesien, Malaysia, Kambodscha, Indien und Thailand. Die Begegnungen mit den Menschen berühren sie tief, bis sie in Sri Lanka sogar eine zweite Heimat finden.

Im Herbst 2016 verkaufen Timo und Salima fast alle ihre Sachen, kündigen ihre Wohnung und ihre Jobs. Ihre Tochter ist damals gerade erst fünf Monate alt.

Nicht mehr als Touristen reisen

Drei Jahre lang reisen sie durch Indonesien, Malaysia, Kambodscha, Indien, Thailand. Mit der Zeit verändert sich aber ihre Art zu Reisen, denn sie stellen fest, dass sie nicht jahrelang einfach nur als Touristen unterwegs sein können, sagt Timo.

Auf Sri Lanka lernen sie einen Fotografen kennen, der ihnen anbietet, bei ihm zu arbeiten und zu wohnen. So hat sich eine tiefe Freundschaft zu ihm entwickeln.

"Auf Sri Lanka haben wir unsere alten Gewohnheiten aus Deutschland abgelegt. Nur so kann man sich wirklich auf ein Land und seine Menschen einlassen."
Timo über seine Reise nach Sri Lanka

Je länger sie auf Sri Lanka bleiben, desto mehr lernen sie Land und Leute kennen. Verschiedene Begegnungen fesseln Timo und seine Freundin Salima an Sri Lanka. Es entstehen Freundschaften, "das bindet auch sehr stark", sagt Timo. Wie zum Beispiel die zufällige Begegnung mit einem Muscheltaucher, der Timo und Salima zum Abendessen zu sich nach Hause eingeladen hat.

"Der Muscheltaucher hat uns erzählt, dass 2004 der Tsunami dort gewütet hat. Dabei hat er Familienmitglieder verloren. Es hat uns sehr beeindruckt, wie er das verkraftet hat und heute trotzdem ein sehr lustiger Mensch ist."
Timo über seine Begegnungen in Sri Lanka

Fasziniert sind sie auch von den Naturschönheiten des Landes und so wird Sri Lanka zu einer zweiten Heimat.

Über ihre Asienreise haben Timo und Salima auch den Film "Auf dem Weg" gedreht, der demnächst in die Kinos kommt.

Im Gespräch erzählt Timo welche ungewöhnlichen Jobs er unterwegs gemacht hat, wie man Kokosnüsse erntet oder wie sie auf der Trauerfeier einer Separatistengruppe gelandet sind. Klickt oben auf den Play-Button und hört das ganze Gespräch.