Zweieinhalb Jahre lang mussten unsere Auf-der-Bühne-Konzerte ohne Publikum stattfinden. Zur Wiedergeburt präsentierte Mogli nicht nur ihre Musik.

Mogli ist eine Gesamtkünstlerin. Zu ihrer neuen Musik hat sie einen ausgewachsenen Spielfilm von über 60 Minuten Länge gedreht.

"Bei den Kostümen vom Film, bei den Tänzen, beim Makeup, bei wirklich egal was, habe ich meine ganze Seele reingesteckt."
Mogli

Auf unserer Funkhausbühne präsentierte Mogli am Samstagabend (21.05.2022) dieses opulente Bildwerk und performte dazu live die zugehörigen Songs. In dieser Kombination eine echte Premiere.

Erstes Konzert nach der Zwangspause

Publikum war bei unseren Auf-der-Bühne-Konzerten zum letzten Mal Ende 2019 zugelassen. Mogli hatte sogar volle drei Jahre lang kein richtiges großes Konzert gespielt und konnte es kaum erwarten, endlich wieder vor Menschen live Musik zu machen.

"Ich bin auf die Bühne gekommen und war direkt zurückversetzt in die Zeit vor der Pandemie. Es ist eine schöne Erfahrung, dass es doch Sachen gibt, die sich so anfühlen können wie vorher und dass sich nicht alles verändert hat."
Mogli

Die Deutschlandfunk Nova Hörerinnen und Hörer im Saal waren nicht weniger hungrig auf Livemusik. Es passte also vieles zusammen, beim ersten Auf-der-Bühne mit Publikum nach der Zwangspause.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Möglicherweise war der Abend sogar einmalig, denn dass Mogli ihr "Ravage“-Projekt noch einmal in dieser Kombination aus Livemusik und Filmvorführung zeigen wird, ist zumindest noch nicht geplant.