Ein Unternehmen muss Gewinn machen. Das ist einer der Grundsätze der Betriebswirtschaftslehre. Doch lässt sich diese Maxime mit dem Gebot der Nachhaltigkeit vereinbaren? Ja, meint die Wirtschaftswissenschaftlerin Barbara E. Weißenberger in ihrem Vortrag.

Unternehmerischer Gewinn ist der Motor unserer Gesellschaft und unseres Wohlstands. Ohne Unternehmen, die Gewinn machen, können wir keine gute Zukunft gestalten – mit dieser provokanten These beginnt Barbara E. Weißenberger ihren Vortrag. Sie ist Wirtschaftswissenschaftlerin und hat den Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf inne.

"Gewinn ist der Motor unserer marktwirtschaftlichen Ordnung und die Grundlage für Wohlstand für alle."
Barbara E. Weißenberger, Wirtschaftswissenschaftlerin

Doch was heißt Gewinn? Man darf Gewinn nicht mit finanziellem Profit gleichsetzen, sagt Barbara E. Weißenberger. Unternehmen, die das tun, scheitern über kurz oder lang.

"Es geht schief, wenn sich Unternehmen in ihren Geschäftsentscheidungen ausschließlich auf den finanziellen Gewinn, den ich als Profit bezeichnen möchte, konzentrieren."
Barbara E. Weißenberger, Wirtschaftswissenschaftlerin

Oft fehlt der Blick in die Zukunft

Dass Unternehmen, denen es allein um den finanziellen Profit geht, schlecht abschneiden, sei mittlerweile durch empirische Forschung gut belegt, sagt Barbara E. Weißenberger. Denn in solchen Unternehmen werden viel zu oft falsche Entscheidungen getroffen. Unter anderem deswegen, weil zu wenig an die Zukunft gedacht wird.

"Die Frage kann nicht heißen 'Wie kann ich in der Welt von heute mein Geld verdienen?' Die richtige Frage muss lauten: 'Was muss ich heute tun, um in der Welt von morgen erfolgreich zu sein?'"
Barbara E. Weißenberger, Wirtschaftswissenschaftlerin

Unternehmen müssen Gewinn mehrdimensional denken. Das heißt: Neben dem finanziellen Profit müssen sie sich auch um Umwelt, Soziales und faire Unternehmensstrukturen kümmern. Nur dann können sie erfolgreich sein.

"Ein Unternehmen darf die Natur nur insoweit belasten, dass die Lebensgrundlagen kommender Generationen nicht vernichtet werden."
Barbara E. Weißenberger, Wirtschaftswissenschaftlerin

Der Vortrag

Barbara E. Weißenberger ist Wirtschaftswissenschaftlerin an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf. Der Vortrag hat den Titel "More than profit: Wie unternehmerische Gewinnorientierung und Nachhaltigkeit gemeinsam gedacht werden können." Sie hat ihn am 03. Mai 2022 in Düsseldorf gehalten im Rahmen der Reihe "oeconomicum live – Wirtschaft erleben!" der Bürgeruniversität der Heinrich Heine Universität Düsseldorf.