Simon, Johannes und Matthias leben in einer schwulen Dreierbeziehung. Wir schauen uns Beziehungsmodelle an, die noch nicht der Norm entsprechen.

Die Mehrheit der Menschen wünscht sich vermutlich eine klassische Zweierbeziehung - vielleicht auch deswegen, weil es einfach der Norm entspricht, weil wir das aus den meisten Romanen, Filmen und Serien so kennen. Aber es geht natürlich auch anders. Eine Stunde Liebe stellt euch alternative Beziehungskonstellationen vor.

Schwule 3er-Kombi

Johannes, Simon und Matthias (alle 25) sind ein Paar oder besser gesagt ein "Trärchen". Sie führen eine Beziehung zu dritt. Die drei Studenten aus Köln sind seit drei Jahren zusammen. 

"Es ist ok, wenn auch nur mal zwei von uns Sex haben."
Johannes, Simon und Matthias über ihre Dreierbeziehung

Wir haben die drei Jungs zu Hause besucht und sie danach gefragt, wie sie leben, lieben und wie sie mit dem Thema Eifersucht umgehen.

Offene Beziehung

Sabine und Wolf sind Eltern. In ihrer Beziehung als Paar sind sie sich treu, sexuell erlauben sie sich gegenseitig auch Seitensprünge. Welche Regeln sie dabei haben, das verrät uns Sabine im Interview.

Der Co-Papa

Der Berliner Blogger Jochen König ist zweifacher Papa. Eine Tochter hat er zusammen mit einer lesbischen Freundin und ihrer Partnerin. Wie es dazu kam, erzählt Jochen König in Eine Stunde Liebe. 

"Meine Tochter hat zwei Mütter und mich als Vater."
Jochen König, Blogger