Andre Berg wollte eigentlich nur ein Piercing. Dass er sich die Zunge spalten lassen würde, daran habe er vor ein paar Jahren nicht gedacht. Aber die Grenzen haben sich bei ihm mehrmals verschoben. Body-Suspension bedeutet für ihn inzwischen Genuss und Freiheit: sich zum Beispiel an Haken am Rücken aufhängen zu lassen. Warum er Haken durch seine Haut piercen lässt, Narben im Gesicht schön findet und welche Trends er bei Piercings beobachtet, erzählt er in diesem Podcast. Außerdem: Psychotherapeutin Dr. Ada Borkenhagen erklärt uns, warum manche Menschen unbedingt ihr Äußeres verändern wollen, egal ob durch Schönheitskorrekturen oder Tattoos und Piercings.