Corona

EMA prüft angepasste Impfstoffe von Moderna und Biontech

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) prüft gerade neue Studiendaten für angepasste Corona-Impfstoffe der Hersteller Moderna und Biontech. Beide Hersteller haben ihre Impfstoffe so abgewandelt, dass sie auch gegen die Omikron-Variante BA.1 wirken sollen. In Deutschland dominieren aktuell allerdings schon die Omikron-Subtypen BA.4 und BA.5 das Infektionsgeschehen. Es wird daher darüber diskutiert, ob neue Impfstoffe gegen Covid-19 ohne neue Studiendaten zugelassen werden können, um schneller auf das Infektionsgeschehen reagieren zu können. Für die Grippeimpfung gibt es schon ein solches Verfahren.