Max Hopp könnte der erste Deutsche werden, der bei einer Darts-WM ins Achtelfinale einzieht. Der 20-Jährige könnte für einen regelrechten Darts-Hype in Deutschland sorgen.

Sein Spitzname ist "The Maximizer" und er könnte sich bei der Darts-WM in London als erster Deutscher überhaupt in die Weltspitze der Darts-Szene spielen. Aktuell belegt Max Hopp Platz 38 in der Weltrangliste. Aber, sagt Kommentator Elmar Paulke, der erst 20-jährige Spieler hat das Potenzial, sich in den nächsten zwei bis drei Jahren unter die Top 16 zu spielen.

Was ihn als Talent auszeichnet, sind nicht nur sein Zug im Arm und sein druckvolles Spiel. Es geht vor allem auch um mentale Stärke, erklärt Elmar Paulke:

"Du musst es hinbekommen, auf einer Bühne mit dreieinhalb Tausend völlig verrückten Fans deinen idealen mentalen Zustand zu erreichen, mit dem du gut spielen kannst."
Elmar Paulke, Darts-WM Kommentator bei Sport1

Genau das kann Max Hopp. In der ersten Runde hat er bereits die Nummer 20 der Weltrangliste geschlagen. Es fehlt ihm noch ein bisschen die Konstanz. Vielleicht auch kein Wunder, schließlich ist Max Hopp erst 20 Jahre alt. Um ins Achtelfinale einziehen zu können, muss er Kim Huybrechts schlagen. "Der ist ein Brett", sagt Elmar Paulke über die Nummer 13 der Welt. Aber auch er hat Schwächen. Wenn Max Hopp dann zur Stelle ist, kann er Huybrechts schlagen.