Wie geht es auf dem umkämpften Markt der Online-Dates eigentlich Menschen mit Behinderung? Im Ab-21-Podcast erfahrt ihr, dass sie vor allem ähnliche Erfahrungen machen wie alle anderen, die per App auf der Suche nach Beziehung, Talk oder Sex sind.

Amelie ist seit einem Skiunfall vor sechs Jahren querschnittsgelähmt. Beim Daten hat sie keine Lust, dass ihre Behinderung zum Hauptgesprächsthema wird. Und hin und wieder treiben sich auf den Dating-Portalen diese Lähmungsfetischisten herum - auch damit kann Amelie wenig anfangen. Bei Dates macht sie viele abtörnende aber auch immer wieder gute Erfahrungen - wie viele andere beim Daten auch.

"Viele fragen als Erstes: Warum sitzt du denn im Rollstuhl? Das nervt. Dann sag ich, okay, du bist an meinem Rollstuhl interessiert, aber ich bin mehr als mein Rollstuhl."
Amelie Ebner
Käthe deKoe
© Käthe deKoe

Itje Kleinert ist Fotografin, und sie ist kleinwüchsig. Sie sucht einen Partner fürs Leben oder einfach nur jemanden zum Quatschen oder für romantische Momente. Beim Chat haben ihr Typen auch schon mal blöde Sprüche gedrückt. Aber auf eine spezialisierte Plattform für Menschen mit Behinderungen hätte sie keine Lust.

Podcast zur Sendung
  • Ab 21
  • Moderator:  Utz Dräger
  • Interviewpartnerin :  Itje Kleinert, Fotografin
  • Interviewpartner:  Benedict Schmid, Gründer von handicap-love.de
  • Interviewpartnerin :  Amelie Ebner, Jura-Studentin, Autorin des Buches „Willkommen im Erdgeschoss“,