In Rundfunk, Fernsehen und den Zeitungen gab es in den vergangenen Themen kaum ein anderes Thema, als den Ärger zwischen Böhmermann und Erdoğan. Und auch auf Youtube wird über die Frage, was Satire darf, gesprochen.

Inzwischen steht Jan Böhmermann unter Polizeischutz, seine Post wird auf Sprengsätze untersucht. Aus Spaß ist also spätestens jetzt eine Gefahr für Leib und Leben geworden. Und die Affäre ist aus den Medien kaum noch wegzudenken. Aber wie sieht das eigentlich bei den Youtubern aus - die Böhmermann gerne mit eigenen Videos provoziert hat?

Das abrufstärkste Video in dieser Woche ist mit 1,6 Millionen Abrufen BibisBeautyPalace. Das hat nichts mit Böhmermann zu tun, ist aber trotzdem bei den Usern extrem erfolgreich.

Aber natürlich gibt es auch Youtuber, die sich mit Böhmermann auseinandersetzen, auch wenn sie nach den Abrufzahlen nicht in der Liga von BibisBeautyPalace spielen. Tilo Jung von Jung&Naiv hat sich mit dem Thema beschäftigt. Er ist bekannt für seine kritischen Fragen bei der Bundespressekonferenz.

Eine komplizierte juristische Materie ist der Fall Böhmermann auf jeden Fall. Und das dürfte ein Grund sein, warum viele Youtuber lieber die Finger von dem Thema lassen, sagt unser Netzautor Andreas Noll. Aber es gibt natürlich Youtuber, die sozusagen qua Stellenbeschreibung auf so etwas eingehen müssen. Und dazu gehört LeFloid, der, wie es in den Zeitungen gerne heißt, zweimal pro Woche die Tagesschau für die Youtube-Generation macht. Und auch zum Fall Böhmermann hat LeFloid ein eigenes Video produziert:

Dort zeigt er Sympathie für Böhmermann. Die Infos aus dem Video solltet ihr aber lieber nicht so genau nehmen. Das fängt beim Ministerpräsidenten Erdoğan an, der in Wirklichkeit schon länger Staatspräsident ist, und geht dann weiter über die drohende Haftstrafe für Böhmermann (es sind eher drei als fünf Jahre - wenn überhaupt). Wer also Meinung zum Thema sucht, ist bei LeFloid richtig. Um die Affäre zu verstehen, seid ihr auf anderen Seiten im Netz besser aufgehoben. Fast 400.000 User habe sich das Video schon angeschaut.

Am Ende bleibt der Streit: Ist das Satire?

Es gibt auch einige Youtuber mit türkischen Wurzeln - etwa Idil Baydar, die auf Youtube erfolgreich die Rolle der 18 Jahre alten Türkin Jilet Ayse aus Kreuzberg spielt. Auf ihrem Kanal ist das jüngste Video allerdings vier Wochen alt. Das heißt aber nicht, dass sie keine Position beziehen will. Auf Spiegel Online sagt sie: "Das ist Kabarett. Das ist Satire. Dass ein Staatsoberhaupt einen Kabarettisten anzeigt, ist der größte Schwachsinn überhaupt!"