Beim wichtigsten Dota-2-Tunier der Welt, "The International", haben die fünf Jungs von Team Liqiud über neun Millionen Euro gewonnen.

Dota 2, das ist eines der beliebtesten und berühmtesten Echtzeit-Strategiespiele, die es zurzeit gibt: Mehr als hundert Millionen Menschen haben das Game, zehn Millionen spielen regelmäßig. Und es gibt Profi-Spiele auf Turnieren, so wie das "The International", das diesmal in Seattle stattfand.

"Dota 2 ist ein Strategiespiel, in der zwei Fünfer-Teams gegeneinander antreten. Alles ist in ein Fantasy-Setting getaucht - mit Rittern, Magiern, Hexen und so weiter."
Thomas Ruscher, Deutschlandfunk-Nova-Games-Experte

Jeder Spieler steuert einen solchen Helden aus der Draufsicht: Er rennt über die Landkarte, bekämpft computergesteuerte Monster und sammelt so Gold ein, mit dem er sich verbessern kann. In der Endphase des Matches geht es gegen das gegnerische Team - und da kommt es auf eine gute Strategie und Taktik an, die einzelnen Teammitglieder müssen sehr eng zusammenarbeiten

Weltmeister und E-Sport-Millionäre

Die Jungs von "Team Liquid" - mit fünf Profi-Spielern aus Deutschland, Bulgarien, Finnland, Jordanien und dem Libanon - sind jetzt die besten Dota-2-Spieler der Welt.  Team-Captain Kuroky stammt aus Deutschland und ist 24 Jahre alt. Die Weltmeister haben sich eine Preissumme von rund 9 Millionen Euro erspielt.

7,426 Likes, 117 Comments - Team Liquid (@teamliquid) on Instagram: "#TLDota are back in action today at #TI7! Our first match of the day will be against Team Empire at..."
#TLDota are back in action today at #TI7! Our first match of the day will be against Team Empire at 10:00AM PDT / 1:00PM EDT to secure top 6! #LetsGoLiquid (Photo via Dota2ti / Flickr)
"Team Liquid sind so ein bisschen das Bayern München der E-Sport-Szene - und so werden sie jetzt auch gefeiert."
Thomas Ruscher, Deutschlandfunk-Nova-Games-Experte

Team Liquid hat schon viele, große und internationale Turniere gewonnen. Und sie sind als klare Favoriten in das Turnier gestartet. Schon in der Gruppenphase verloren sie kein einziges Match, im Finale besiegten sie ihren Gegner mit 3:0. So einen deutlichen Sieger gab es bisher noch nie bei "The International", darum ist jetzt auch von einem historischen Sieg die Rede.