Die einen bringen neue Alben raus, die anderen einzelne Songs: Die Orsons gehören zu ersteren. Warpaint und Grimes haben keinen Bock sich dem Diktat der Musikindustrie zu unterwerfen und veröffentlichen einzelne Songs.

Die Orsons machen deutschen HipHop, den man sowohl bei Partys als auch zum Nachdenken hören kann. Warpaint und Grimes haben überhaupt keinen Bock mehr auf Alben. Sie veröffentlichen nur noch einzelne Songs. Weil sie sich dem Diktat der Musikindustrie nicht unterwerfen wollen.

"Drones" von Psycho

Am 5. Juni bringen Muse ihr neues Album "Drones" raus. Die Single "Psycho" haben sie schon vorab veröffentlicht. Produziert hat das Album Robert John "Mutt" Lange, der auch schon für AC/DC gearbeitet hat.

"Oh Desire" von Jonathan Jeremiah

Jonathan Jeremiah hat eine harte Zeit hinter sich. Seine Mutter ist gestorben, während er an dem Album "Oh Desire" gearbeitet hat: Die Songs auf dem Album drehen sich um Heimat und Vergangenheit. Und obwohl seine Mutter gestorben ist, ist "Oh Desire" erstaunlich optimistisch geworden. Die Studiozeit von drei Wochen dehnte der Brite bewusst auf ein halbes Jahr aus, um sich auch hier genug Zeit für Instrumentierungen und Soundbasteleien zu gönnen.