Stimmt das? Oder ist das Scharlatanerie? Wir stellen euch eine Gruppe Medienmacher vor, die auf ihrer Faktencheck-Seite Stimmtdas.org Politiker-Aussagen überprüfen. Außerdem erklären wir den Unterschied des Post- und Facebook-Datenskandals.

Wahrheit ist keine Frage der Perspektive. Dieses Motto haben sich die Macher von StimmtDas.org auf die Fahnen geschrieben. Eine Gruppe von jungen Medienmachern hat sich neben dem normalen Tagesjob zusammengefunden und diese Faktencheck-Plattform ins Leben gerufen. 

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren Datenschutzbestimmungen.

Sie nehmen die Aussagen von Politikern unter die Lupe und sortieren nach einem festen Prinzip auf einer Skala zwischen "Stimmt" und "Scharlatanerie" ein. Doch wirkt solch eine Aufarbeitung von Fakten in einer Welt, die von gefühlten Wahrheiten geprägt wird? Das verrät Mitgründer Hauke Pfau. 

Post- und Facebook-Skandal entschlüsselt

Außerdem nimmt Reporter Dennis Horn den Ärger der verkauften Post-Daten und den Facebook-Skandal unter die Lupe. Wir klären die Hintergründe, die in der Berichterstattung zu kurz kommen. Was bedeutet es, wenn Daten verkauft werden? Und waren viele Entwicklungen die jetzt für Ärger sorgen nicht sogar schon eher bekannt? Über die Feinheiten und Missverständnisse der aktuellen Datenskandale reden wir in dieser Ausgabe von unserem Medienmagazin.

Mischt euch ein!

Die Sendung gibt es natürlich auch als Podcast. Abonniert "Was mit Medien" via iTunes oder RSS-Feed. Auch nach der Sendung könnt ihr mit uns direkt und mit unseren Moderatoren Daniel Fiene und Herr Pähler über Twitter kommunizieren. Ein Protokoll der Sendung gibt es auch per Newsletter.