Im Sommer wird es oft mau auf den Kinoleinwänden. Wenigstens können wir euch "Tangerine L.A." vorstellen. Ein Doku-Film über zwei Transsexuelle in Los Angeles.

"Tangerine L.A." ist ein ganz besonderer Film. Nicht nur, weil er auf auf extrem coole, punkige Art die krasse Geschichte zweier Transsexueller aus Los Angeles erzählt, sondern vor allem, weil Guerilla-Filmer Sean Baker ihn mit Handys gedreht hat - und zwar komplett. Doku oder Mokumentary - auf jeden Fall ist der Film so brilliant, dass er auf großer Leinwand funktioniert. Der Film in drei Worten? Bitch, fight, motherfucker!

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren Datenschutzbestimmungen.

Für Thriller-Fans kommt "Verräter wie wir" in die Kinos. Speziell für solche, die mindestens fünfmal während des Films ihre Meinung darüber ändern, wer nun die Guten oder die Bösen sind. Ein Oxford-Professor (Ewan McGregor) gerät zwischen einen britischen Geheimdienst-Agenten (Damien Lewis) und einen russischen Mafiosi (Stellan Skarsgard). Nicht gerade außergewöhnlich, aber spannend bis zum Schluss.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren Datenschutzbestimmungen.