Jonas Saalbach hat sein neues Album im geschichtsträchtigen Funkhaus Berlin produziert, wo einst der Rundfunk der DDR beheimatet war. Club der Republik mit Mike Litt am Samstag ab 19 Uhr.

Orte und Räume können die musikalische Inspiration anregen. Bei Jonas Saalbach scheint das der Fall zu sein. Der Berliner DJ und Produzent hat ein eigenes Studio im teilweise denkmalgeschützten Komplex des Funkhaus Berlin. Vielleicht kein Zufall, dass er bei seinem neuen Album relativ wenig den Computer benutzt und relativ viel mit alten analogen Geräten gearbeitet hat. Außerdem im Club der Republik: Steffen Kache vom Leipziger Club Distillery bedauert die neuen Corona-Maßnahmen in Sachsen.

GAST-DJs

Ab 20 Uhr übernimmt Fr. Reichert die Plattenteller. Die Kölnerin liefert uns ein episches Set von fast zwei Stunden Länge. Um 22 Uhr gibt‘s einen weiteren Beitrag aus der Corona-Initiative United We Stream, heute von Casimir von Öttingen aus Berlin. Und die letzte Runde ab 23 Uhr spielt heute ein Gast aus den USA. Patti Kane, die aus Newark im US-Bundesstaat New Jersey kommt, tritt bei uns an für unsere Freunde von der Deep House Cat Show.