Eine Studie regt an, die Elektroszene solle den anstehenden Neustart auch zur Verbesserung ihrer Klimabilanz nutzen. Club der Republik ab 19 Uhr mit Mike Litt.

Die Gruppe Clean Scene versteht sich durchaus als Teil der Elektronischen Musikszene. Diese Woche haben die Klimaaktivisten eine Studie veröffentlicht, in der sie an den katastrophalen CO2-Fußabdruck weltreisender Star-DJs erinnern und anregen, die etablierten Szenemechanismen zu überdenken, wenn die Pandemie demnächst hoffentlich überstanden ist. Außerdem im Club der Republik: Detroit-Techno. Anlässlich des Todes von Veteran Tim Baker erinnern wir an eine der entscheidenden Quellen des heutigen Elektro-Sounds.

Gast-DJs

Ab 20 Uhr freuen wir uns über Besuch aus Hamburg. Der große Solomun beehrt uns mit seinem neuesten Set. Um 21 Uhr übernimmt Freedom B aus Berlin die Plattenteller, ein Mix aus der Corona-Reihe United We Stream. Unter der Flagge der Deep House Cat Show spielt um 22 Uhr Remy West aus dem südafrikanischen Kapstadt. Und um 23 Uhr gibt‘s Neues von der Dortmunder Subport-Crew. Die Drum‘n‘Bass-Experten schicken heute im Club der Republik MattEz aus Bocholt ins Rennen.