Robert Hood ist einer der Väter des berühmten Techno-Stils aus der US-Autometropole. Jetzt hat er ein neues Album vorgelegt. Zu hören im Club der Republik mit Mike Litt am Samstag ab 19 Uhr.

Robert Hood veröffentlicht seit vielen Jahren nicht nur unter seinem bürgerlichen Namen, sondern zusätzlich unter zahlreichen Pseudonymen. Jetzt hat er als Monobox ein neues Album veröffentlicht, mit dem er definiert, wie der klassische Techno-Sound aus Detroit, den er mitgeprägt hat, in unseren Tagen klingen kann. Außerdem im Club der Republik: Das Duo Aka Aka mit einer winterlichen Open-Air-Veranstaltung in Berlin.

Gast-DJs:

Seba Campos übernimmt ab 20 Uhr als erster Gast-DJ des heutigen Abends die Plattenteller. Der Chilene lebt im Ruhrgebiet, mit seinem Mix vertritt er bei uns die Beatverliebt-Reihe. Um 21 Uhr freuen wir uns über eine Stunde mit Chris Brid aus Aachen, sowie um 22 Uhr über Rafael Cerato aus Aix-en-Provence. Der Mix des Franzosen stammt aus der Corona-Initiative United We Stream. Um 23 Uhr schließlich übernimmt Stereo Bill die letzte Runde. Der Kölner spielt bei uns wie immer unter der Flagge der Deep House Cat Show.