Wenn ihr gesund bleiben wollt, müsst ihr euer Smartphone sauber halten. Wir sagen euch, wie ihr das am besten macht.

Ihr desinfiziert regelmäßig eure Computer-Tastatur? Schon mal nicht schlecht. Allerdings solltet ihr das dann auch mit eurem Smartphone machen, sagt DRadio-Wissen-Redakteur Martin Schütz. Denn auch da kleben viele Bakterien oder Viren dran, die euch krank machen können. Häufiges und gründliches Händewaschen ist daher sein erster und wichtigster Tipp. Und: Sich auf dem Klo mit dem Handy beschäftigen, ist ab jetzt verboten!!

Richtig reinigen

Falls ihr doch mal schwach geworden seid oder das Smartphone in derselben Hosentasche gelandet ist wie das vollgerotzte Taschentuch, solltet ihr das Gerät ordentlich säubern. Mal eben kurz an der Hose abwischen reicht dafür aber nicht aus. Alkoholhaltige Lösungen töten zwar die Krankheitserreger - können aber auch die Displays beschädigen.

"Handy-Schutzhüllen sollte man auch ab und zu mal abmachen und reinigen."
Martin Schütz, DRadio-Wissen-Redakteur und -Hygienebeauftragter

Unser DRadio-Wissen-Hygienebeauftragter Martin Schütz rät daher zu Brillenputztüchern oder - bei stärkerer Verschmutzung - zu feuchten Desinfektionstüchern, mit dem sich übrigens auch Telefonhörer oder Computer-Tastaturen gut reinigen lassen: "Die Tücher sollten aber möglichst weich sein, damit sie das Display nicht zerkratzen."