Rezekne liegt in Lettland, voll in der Pampa. Irgendwer hatte Anfang der 2000er die Idee, EU-Fördermittel zu beantragen und damit ein hochkarätiges Konzerthaus zu finanzieren. Als 2008 die globale Finanzkrise Lettland trifft, verlieren viele Letten ihren Job, aber die Konzerthausplanungen gehen weiter. Viele fürchten, dieses überdimensionale Konzerthaus könnte die gesamte Region finanziell ruinieren. Aber es kommt anders: Es entpuppt sich als Glücksfall für Rezekne.

Benni Weber war im Januar in Rezekne, da war es dort eiskalt und überall lag Schnee. Zusammen mit dem Dirigenten Janis ist Benni zu einer Bekannten gefahren, um sie zu interviewen. Und nach dem Interview hieß es plötzlich: Saunaparty! Alle ziehen sich aus, rennen in den verschneiten Garten und gehen dann gemeinsam in die Sauna. So richtig klassisch werden dann die Saunagäste zum Abschluss auch noch mit getränkten Birkenzweigen abgewedelt.