• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Bei der Mode kommt was auf uns zu: Hohe Absätze, Glitzer und Gold zum Beispiel. Jedenfalls wird bei der Modeplattform Lyst danach gesucht.

Der Pandemie-Peak der Jogginghose ist wohl schon vorbei. Das zeigen die Modetrends im ersten Quartal. Die Mode-Suchplattform Lyst hat veröffentlicht, welche Klamotten auf ihrem Portal bislang in 2021 gefragt waren und welche Trends sich abzeichnen. "Jogginghosen haben wahrscheinlich erstmal ihre ganz große Zeit hinter sich", sagt Deutschlandfunk-Nova-Reporterin Anke van de Weyer.

Bedürfnis nach Stilexzessen

Statt nach dem Schlabberlook wird offenbar verstärkt nach High Heels und Kleidern gesucht. Auch manche Trendforschende glauben, dass die Lust am Aufbrezeln zurückkommt.

Carl Tillessen vom "Deutschen Mode-Institut" in Köln kann sich mehr Glamour durchaus vorstellen: "Wenn wir endlich wieder ausgehen, werden die Leute natürlich total durchdrehen. Sie werden sich eher glamouröser und viel sexyer anziehen, als sie es vor Corona getan haben."

"Wenn wir endlich wieder ausgehen, werden die Leute natürlich total durchdrehen."
Carl Tillessen, Deutsches Mode-Institut

Hier und da ist die Rede von einer Rückkehr der sogenannten Goldenen 20er-Jahre. Ein Ereignis aus jüngerer Zeit hat jedenfalls sichtbare Spuren bei den Konsumwünschen im Modebereich hinterlassen, sagt Anke. Und zwar die Amtseinführung von Joe Biden und Kamala Harris. Da gab es Looks, die als Vorbilder dienen.

Bernie-Look und roter Haarschmuck

Sie nennt den roten Haarreifen von Amanda Gorman. Das Original ist von Prada und kostet 310 Euro.

Allgemein sind auf lyst.com die Suchanfragen nach roten Haarreifen um 560 Prozent nach oben gegangen. Bei der Männermode haben Parkas im Bernie-Sanders-Look abgeräumt. Diese Jackenart ist danach ziemlich gefragt gewesen.

"Ein andere epischer Look bei der Amtseinführung war der von Bernie Sanders. Das war eher so Norm-Core, würde ich sagen."
Anke van de Weyer, Deutschlandfunk-Nova-Reporterin über Bernie Sanders' Kleidungswahl

Bei den Labels ist noch vor Nike die Firma Gucci am gefragtesten, berichtet Anke. Vermutlich besteht ein Zusammenhangt damit, dass Billie Eilish und Harry Styles Klamotten dieses Herstellers bei der Grammyverleihung getragen haben. Außerdem ist ein erstes Foto des Films "House of Gucci" veröffentlicht worden. Der soll im Herbst 2021 rauskommen. Auf dem Foto waren Lady Gaga und Adam Driver zu sehen.

Nike verkauft seit Anfang 2021 einen Schuh, den sich ohne Hilfe der Hände anziehen lässt. Auch die paar Schlagzeilen wegen eines Rechtsstreits mit Rapper Lil Nas X könnten zur Popularität der Marke bei den Suchen beigetragen haben.