Sommerzeit ist Festivalzeit. Tausende Menschen suchen hier nach Zerstreuung, wollen einige Tage aus ihrem Alltag ausbrechen. Was fasziniert uns an dieser Eskalation?

Arbeiten, wo andere feiern. Larissa Rieß ist DJ und diesen Sommer auf Festivals in Deutschland unterwegs. Sie feiert den Hedonismus in ihrem Job.

Lena Papasabbas ist Kulturanthropologin und arbeitet am Zukunftsinstitut in Frankfurt am Main. Sie beobachtet, wie sich die Identität junger Menschen in der globalisierten Welt verändert. Wir sprechen mit ihr über den Hedonismus der Generation Y, die lieber Erinnerungen (Festivals, Events) als Dinge (Rolex, Auto) sammelt. Lena Papasabbas schätzt, dass jeder sechste Deutsche diesen "Neo-Hippie" Lebensstil verinnerlicht hat.

Die Bar 25 war jahrelang der Hotspot für Berlin-Touristen, die "Urlaub vom Alltag" genießen wollen. Ein Sorglos-Komplettpaket aus guter Musik, Stimmung, Sex und allem anderen, was eine gute Party ausmacht. Velten "Dirty" Doering hat jahrelang in der Bar 25 hinterm Tresen gestanden aber auch als DJ aufgelegt.

Podcast zur Sendung
  • Ab 21
  • Moderation:  Judith Eberth
  • Gesprächsparterin:  Larissa Ries (auch bekannt als Lari Luke); DJane, Schauspielerin und Moderatorin
  • Gesprächspartner:  Velten „Dirty“ Doering; Labelchef von Katermukke
  • Gesprächspartnerin:  Lena Papasabbas; Kulturanthropologin am Zukunftsinstitut in Frankfurt am Main