Folk im weitesten Sinne kommt von John Grant und Cold Specks. Beide vermischen ihre Idee von ruhiger Gitarrenmusik mit Elementen anderer Musikstile und verschrobenem bis dramatischem Effekt.

Trennungen sind zwar meistens traurig, aber manchmal immerhin für etwas gut. Wie bei John Grant zum Beispiel. Nachdem sich seine Band The Czars aufgelöst hatte, ging es mit seiner Musikkarriere nämlich erst so richtig los. Sein Folk hat gerne mal einen Hang zur Dramatik und hat einen Hang zur Exzentrik.

Folk plus X

Will man die Musik der Kanadierin Cold Specks beschreiben, landet man zwangsläufig bei Wort-Konstruktionen wie Soul-Folk oder Doom-Soul. Die Musik der Kanadierin besitzt eine ganze Menge Wehmut, viel Melodie und ist immer einen Hauch morbide. Live erzeugt sie so eine Dramatik, die einen vereinnahmt, aber nie erdrückt.