Jehnny, Gemma, Ayse und Fay sind vier Frauen in einer Band, bilden aber das komplette Gegenstück zur klassisch-niedlichen Girlgroup. Michael Grubbs alias Wakey!Wakey! klingt schon eher, wie man es von einem bärtigen New Yorker erwarten würde.

Savages tragen dunkle Klamotten, gerne mal Lederjacke und haben coole Frisuren. Optisch machen sie die perfekte Girl-Gang her, mit denen man Nachts um die Häuser ziehen will. Savages können aber auch musikalisch einiges und pusten uns heute ab 20 Uhr den Kopf frei mit ihrer brachial-schraddeligen Mischung aus Post-Punk, Indie und Noise.

Kuschelkurs

Um 21 Uhr schlagen wir dann ruhigere Töne an. Hinter Wakey!Wakey! steckt der bärtige New Yorker Michael Grubbs. Seine Musik klingt verträumt-romantisch, manchmal gibt’s regelrechte Hollywood-Soundtrack-Momente. Piano, gezupfte Gitarre und Violine schmiegen sich perfekt an die gemütlich-bräsige Sonntagabendstimmung.