Kleingruppen-Training mit Personal Trainer oder Aquacycling sind gerade sehr beliebt. Was noch, das hat unser Reporter auf der Fitnessmesse Fibo in Köln herausgefunden.

Eine bewährte Kombi: treibende Beats und eine Choreographie, die uns beim Sportkurs auch mal vergessen lassen, wie anstrengend das Training gerade ist. Deswegen ist Aerobic immer noch sehr angesagt bei den Fitnesswilligen - hat jetzt nur coolere Namen, zum Beispiel: Power-Robic, Breakletics, Salsa-tion.  

Geändert hat sich hingegen, wie wir Sport treiben: Viele von uns bevorzugen es inzwischen, sich nicht alleine auf einem Fitnessgerät abzurackern oder in einem Kursraum mit zwanzig Anderen vor einem Fitness-Instructor zu stehen. Stattdessen ist Workout mit einem Personal Trainer angesagt, den man sich mit wenigen Leuten teilt.

"Vorteil vom Kleingruppen-Training: Wenn man sich zusammen einen Personal Trainer nimmt, kostet das pro Nase nur so 10, 20 Euro pro Stunde. Aber du wirst trotzdem gut betreut."
Till Opitz, DRadio Wissen Reporter

Ganz groß auf der Fibo vertreten ist der Aquasport - eine ganze Messehalle wurde dafür auf der Fibo 2017 reserviert. Insbesondere Aqua-Cycling ist besonders beliebt unter den Fitnesssportarten, die im Wasserbecken trainiert werden. 

"Sie haben beim Aquacycling einen tatsächlich höheren Erfolg in Richtung Fettverbrennung."
Jens Vatter, Fitness-Trainer

Ein Trainer, der außerhalb des Beckens steht, macht die Übungen im Trockenen vor, und die Kursteilnehmer strampeln sich im Wasser auf ihren Fitness-Rädern einen ab, ohne sich dabei von der Stelle zu bewegen. 

Wem es zu aufwendig ist, dafür immer in ein entsprechend ausgestattetes Schwimmbad zu fahren, der kann sich Zuhause auch eine Badewanne hinstellen lassen, in die ein Aquacycling-Rad hineinpasst. Auch das wurde auf der Messe vorgestellt. 

Überrascht war unser Reporter von der Zahl der Firmen, die mit nachhaltigen oder Bio-Produkten werben. Immer mehr Fitnessbrands bieten vegetarische Produkte an. Veganes Eiweiß ist im Trend: Neben Eiweißpulver, gibt es beispielsweise auch Riegel oder Schnitzel aus veganen Rohstoffen und auch Reis-Proteine, Erbsen-Proteine oder Proteine aus Goji-Beeren. 

Und: auch die Bundeswehr war auf der Fitnessmesse Fibo vertreten, um unter den Fitnessbegeisterten Nachwuchs zu rekrutieren.