Die Fraunhofer-Gesellschaft  hat die MP3 erfunden. Jetzt lässt sie die Lizenz in den USA auslaufen. Was heißt das für die MP3? Ist das wirklich ihr Ende? Immerhin müssen die Unternehmen keine Lizenzgebühren mehr zahlen.

Ab 1987 entwickelte die Fraunhofer-Gesellschaft das MP3-Verfahren, um Musik zu komprimieren und zu speichern. Erfolgreich: MP3 wurde zum Weltstandard. Jährlich summierten sich die Lizenzerträge der Fraunhofer-Gesellschaft aus MP3-Patenten auf einen hohen zweistelligen Millionenbetrag. Laut Fraunhofer-Gesellschaft sind mindestens 9.000 Arbeitsplätze in Deutschland direkt bedingt durch MP3.

Doch jetzt wurde das Lizenzprogramm - mit Ablauf einiger MP3-Patente - in den USA beendet. In Europa lief die Lizenz schon 2012 aus - fast unbemerkt.

Keine Panik: MP3 lässt sich weiterhin nutzen

Ihr braucht keine Angst um eure MP3-Sammlung haben, die funktioniert weiterhin. Nur wird die MP3 nicht mehr weiterentwickelt.

Das macht auch Sinn. Denn es gibt längst bessere Kompressionsformate. Dazu zählt der AAC-Standard, der von Fraunhofer selbst vor Jahren entwickelt wurde. Das Verfahren macht eine höhere Komprimierung bei besserer Qualität möglich und wird von Apple genutzt.

Nun ist die Frage, ob das Lizenzende auch das Ende der MP3 bedeutet. Nein, sagen die einen. Denn damit entfallen die Lizenzkosten für die Unternehmen.

Es kommen neue Abspielmöglichkeiten hinzu

Das glaubt auch der MP3-Miterfinder Karlheinz Brandenburg. In einem Interview mit Futurezone sagt er, dass gerade jetzt, wenn die Lizenzgebühren entfallen, die Gerätehersteller wohl kaum auf MP3 verzichten werden.

Außerdem kämen neue Abspielmöglichkeiten dazu - zum Beispiel beim Linux-Betriebssystems. Aufgrund der wegfallenden Lizenzgebühren, könnten einige Linux-Distributionen MP3-Encoding und Decoding nutzen.

Gibt es ein MP3-Comeback? 

Doch ob es ein Comeback der MP3 gibt, ist ungewiss. Denn dafür gibt es heute schon viel bessere Codecs. Deshalb werden Unternehmen wohl eher auf bessere Kompressionsformate setzen. Dennoch werden die wenigsten Musikhörer jetzt ihre MP3-Sammlung in ein anderes Format kopieren. Das heißt: So schnell wird die MP3 nicht verschwinden.