Salto oder Pirouette im Kanu auf dem Wasser? Kein Problem für Anne Huebner. Sie ist deutsche Meisterin im Kanu Freestyle. Für ihr Training bereist sie die ganze Welt - mit Kanu und Paddel.

Anne Huebner, 29, ist deutsche Meisterin im Kanu-Freestyle, drei Mal in Folge. Und bei der Weltmeisterschaft 2013 wurde Anne vierte. Kanu ist der Überbegriff für Kajak und Canadier. Anne ist im Kajak unterwegs und zwar mit einem Paddel an dem zwei Paddelblätter sind.

Bei der Meisterschaft zeigen die Kanuten gewagte Manöver - und zwar im Boot auf einer Welle im Fluss stehend. Sie drehen sich im Kreis. Sie machen Saltos - dabei tippen sie die Spitze des Kanus ins Wasser, sodass das Heck rausspringt.

Besonders viele Punkte gibt es für den Phoenix Monkey. Dafür machen die Kanuten mit ihrem Boot eine Pirouette auf der Spitze stehend und setzen als Abschluss noch einen Salto dran.

Anne Huebner beherrscht diese ganzen Manöver. Dafür trainiert sie auch hart und ist so oft es geht, auf dem Wasser unterwegs - am liebsten natürlich Wildwasser. Sie ist drei Jahre lang um die Welt gereist. Mit dabei hatte sie ihr Kanu und ihr Paddel.

Anne war in ganz Europa unterwegs, in Chile und auch Neuseeland. "In Neuseeland sind die Flüsse teils noch unberührt", sagt Anne. Für den Einstieg ins Wasser nimmt man dann einfach den Hubschrauber. "Das ist dort nichts ungewöhnliches", sagt Anne. Die Boote werden für den Flug einfach rechts und links unten an den Kufen des Hubschraubers festgemacht.

Ihre Reisen und ihr Training finanziert sich Anne durch Kajak-Kurse. Sie bietet Technik- und Taktiktraining im Wildwasser, Freestyle-Kurse und auch Führungsfahrten an. Und da sie in der Szene recht bekannt ist, sind ihre Kurse immer ausgebucht.