Wenn Männer und Frauen Freunde sind, kann das funktionieren? Oder wird es am Ende immer kompliziert, weil einer mehr will? In der "Ab 21" diskutieren wir, ob Freundschaften zwischen unterschiedlichen Geschlechtern klappen können.

Können Männer und Frauen befreundet sein? Jein, sagt Michael Nast. Freundschaften zwischen Männern und Frauen funktionieren oft nicht, weil irgendwann immer das Sexuelle zwischen den Geschlechtern steht, findet der Berliner Autor.

Totaler Quatsch, findet Veronika Lukashevich, Journalistin aus Österreich. Männer und Frauen können sehr wohl Freunde sein. Uns wird von Gesellschaft und Pop-Kultur nur immer eingeredet, dass es kompliziert sei und wir werden darauf getrimmt, das andere Geschlecht immer als potentiellen Partner zu sehen. Sie findet, uns Frauen und Männer verbindet doch sehr viel mehr, als nur das Sexuelle.

Freundschaften zwischen Mann und Frau kommen zwar vor, sie sind aber äußerst selten, sagt der Soziologe und Freundschaftsforscher Janosch Schobin. Etwa 90 Prozent der Menschen, mit denen wir durch dick und dünn gehen, haben das gleiche Geschlecht wie wir, das zeigen zumindest wissenschaftliche Studien.

Mann + Frau = Freunde? Wir diskutieren darüber in der Ab 21.