Wer ein Ticket für die Fußball Europameisterschaft 2020 haben möchte, muss sich bei der Uefa darum bewerben. Premium-Fans werden dabei bevorzugt.

Am 30. November 2019 sind die Vorrunden-Gruppen zur Fußball Europameisterschaft 2020 ausgelost worden. Dabei ist die deutsche Nationalmannschaft mit Europameister Portugal und Weltmeister Frankreich in einer Gruppe gelandet. Eine Hammergruppe, die spannende Vorrundenspiele garantiert. Als Fan müsst ihr jetzt nur noch an Tickets kommen. Das ist aber gar nicht so einfach.

Optionsscheine erwerben

Denn anders als bei Konzerttickets, die ihr einfach so online im Netz kaufen könnt, müsst ihr euch für Tickets bei der Europameisterschaft 2020 bewerben. Und das geht nur über die Seite euro2020.com/tickets. Dort können in erster Linie sogenannte "Follow your team"-Tickets gekauft werden. Das heißt Tickets, mit denen ihr eure Mannschaft das ganze Turnier über begleiten könnt. Und dafür könnt ihr Optionsscheine für bis zu sieben Spiele erwerben.

Kein Uefa-Fan-Konto, kein Ticket

Tickets bekommt ihr aber nur, wenn ihr euch ein UEFA-Ticketkonto angelegt habt. Außerdem hat der Deutsche Fußball Bund (DFB) das gesamte Ticketkontingent exklusiv an den offizielle Fanclub der deutschen Nationalmannschaft vergeben.

Um ein Ticket für ein Spiel des deutschen Teams zu bekommen, müsst ihr Mitglied in diesem Fanclub werden. Für diese Mitgliedschaft fallen Gebühren von 40 Euro an. Und für die sieben "Follow your team"-Tickets, für die ihr erstmal nur Optionsscheine habt, werden nochmal rund 800 Euro fällig.

Viele Punkte - Chance auf Ticket

Damit sichert ihr euch zunächst mal aber nur die Chancen auf ein Ticket. Ob ihr dann wirklich welche bekommt, entscheidet der DFB nach einem Punktesystem. Wer zum Beispiel schon lange im Fanclub der Nationalmannschaft ist, wird bevorzugt und kann sich die ersten vier Tage für Tickets bewerben.

Wer bisher nur fünf Spiele gesehen hat, bekommt weniger Punkte. Die Vergabe von Premiumfanpaketen wird aber nicht nur vom DFB so gehandhabt, das machen fast alle teilnehmenden Mannschaften der Euro 2020 so oder ähnlich.

"Die Fans, die eh schon an den Nationalmannschaften dran sind, die werden jetzt ein bisschen bevorzugt behandelt. Müssen dafür aber natürlich auch viel zahlen."
Astrid Rawohl, Sportjournalistin beim Deutschlandfunk

Aber auch, wer einfach nur ein bisschen EM-Luft schnuppern möchte, ohne ein spezielles Team dabei sehen zu müssen, kommt nicht einfach so an Karten. Rund 500.000 Tickets gehen über das Portal in den Einzelverkauf. Auch für die müsst ihr euch bewerben.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Wer nicht zu den "Premium-Fans" der Nationalmannschaften gehört und auch in dieser Verkaufsrunde kein Ticket bekommt, kann es im Frühjahr nochmalversuchen. Dann wird es eine Verkaufsphase von Tickets geben, die nicht abgerufen worden sind und auf die ihr euch nochmal bewerben könnt. Ihr braucht neben viel Geld also auch viel Glück, um als Fan einer Nationalmannschaft Tickets für die EM-Spiele zu bekommen.

Wer übrigens vor hat, sich im Sommer spontan ein Ticket für die EM zu besorgen, sollte vorsichtig sein. Denn Tickets, die über Wiederverkaufsplattformen angeboten werden, sind nicht zwingend gültig. Aus Sicherheitsgründen möchten der Deutsche Fußball Bund und die Uefa nämlich, dass man sich auf deren Plattform registriert und mit einer Fan-ID identifiziert.