Das Game Slime Rancher 2 ist ein neues Spiel, von dem Deutschlandfunk-Nova-Expertin Jana Reinhard ganz begeistert ist. Aufgabe: Schleim anbauen.

Das Game Slime Rancher 2 ist eine Mischung aus Erkundungs- und Farmingspiel, sagt Deutschlandfunk-Nova-Expertin Jana Reinhardt. Als Gamerin schlüpft sie in die Rolle der Beatrix LeBeau, einer Abenteurerin, und landet mit ihrem Boot auf einer schrill bunten Insel, auf der sie auf eine verlassene Schleimfarm trifft.

"Ich muss unbedingt über Slime Rancher reden, weil ich das Spiel so faszinierend finde."
Jana Reinhardt, Deutschlandfunk-Nova-Gameexpertin

Die Schleime sind "niedlich" und werfen, wenn man sie richtig füttert, Kristalle ab, die sich weiterverkaufen lassen. Dafür muss die Abenteurerin sie aber erst in der "Natur" finden und fangen. Auf der verlassenen Farm füttert sie die Schleime weiter.

"Denn wenn ich zum Beispiel den Katzenschleim hier mit Hühnchen füttere, dann kann ich wortwörtlich Scheiße zu Gold machen."
Jana Reinhardt, Deutschlandfunk-Nova-Gameexpertin

Doch das Hin und Her zwischen Schleime fangen und auf der Farm füttern, ist ziemlich anstrengend. Um das zu ändern, kann die Abenteurerin ihre Produktion automatisieren, doch dafür braucht sie Geld.

"Slime Rancher macht auf der einen Seite nach den Regeln der Gamingkunst alles richtig, wenn es darum geht, mich so richtig reinzuziehen, aber nach einer Weile fühle ich mich ganz schön ausgelaugt."
Jana Reinhardt, Deutschlandfunk-Nova-Gameexpertin

Auch wenn das Spiel auslaugt, Jana kann trotzdem nicht die Finger von dem Spiel lassen: "Das Suchtpotenzial bei dem Spiel ist so hoch, weil es immer was zu tun gibt." Außerdem könne man nach jeder Entdeckungstour auch einen Fortschritt spüren, sie bekomme neue Technologie geschenkt. "Aus der Sicht eines Gamedesigners: Alles richtig gemacht!"

Beim Game Strange Horticulture geht es um Pflanzenkunde

Wer noch mehr Lust auf Sammelspiele hat: Das Game Strange Horticulture ist in einen Thriller gepackt, sagt Jana. "Wir erben einen kleinen Blumenladen und geben Kunden, was sie so brauchen: Pflanzen gegen Migräne, Angstzustände oder Verdauungsprobleme." Teil des Spiels ist es, einerseits Pflanzen zu bestimmen und andererseits sie zu sammeln.

"Das Spiel überrascht mich immer wieder mit neuen Rätseln und Aufgaben."
Jana Reinhardt, Deutschlandfunk-Nova-Gameexpertin

Mit der Zeit werden die Wünsche der Kunden oder auch die Kunden selbst immer abgefahrener. Die Pflanzen bekommen jetzt Zusätze wie: "Vorsichtig! Kann tödlich sein, färbt dein Blut schwarz, kann Tote zum Leben erwecken" oder "Pilze, die aussehen, als würden die Finger einer Leiche aus dem Boden ragen".

  • Moderator:  Sebastian Sonntag
  • Gesprächspartnerin:  Jana Reinhardt, Deutschlandfunk-Nova-Gameexpertin