Seit dem Ausbruch des neuartigen Coronavirus verbringen alle sehr viel Zeit zu Hause. Falls ihr schon alles geputzt und gereinigt habt, könntet ihr euch jetzt euren Sneaker widmen. Anke van de Weyer weiß, was ihr alles für eine Super-Reinigung braucht.

Bevor ihr loslegt braucht ihr vorab ein paar Dinge zum Putzen und Reinigen. Und zwar:

  • am besten zwei Handtücher, die dreckig werden dürfen
  • eine Schüssel mit warmem Wasser
  • eine kleinere Bürste, zur Not könnt ihr eine Nagelbürste nutzen
  • eine Schuhbürste oder eine alte Zahnbürste
  • Zahncreme (aber nur für weiße Sneaker)
  • Imprägnierspray
  • Reinigungsmittel

Reinigungsmittel bekommt ihr zum Beispiel in der Drogerie. Es gibt günstigere Produkte für vier Euro, aber auch teure für 20 Euro.

Wichtig ist: Achtet darauf, dass der Reiniger für das Material eurer Sneaker geeignet ist. Zum Beispiel, ob das Produkt für Leder nutzbar ist. Falls ihr euch unsicher seid, dann testet den Reiniger erst einmal an einer kleinen Stelle an den Schuhen aus.

Ausklopfen, wischen, bürsten

Wenn ihr alle Sachen bereitgestellt habt, könnt ihr loslegen. Erst einmal die Sneaker ordentlich ausklopfen. Dann mit dem Handtuch den groben Dreck abwischen. Als nächsten Schritt nutzt ihr die Bürste: Die taucht ihr dafür ins warme Wasser ein und entfernt vorsichtig damit die Flecken.

Achtet darauf, dass das Reinigungsmittel schaumig wird. Dann werden die Schuhe richtig sauber. Wenn ihr fertig seid, wischt ihr die Sneaker mit dem Handtuch ab. Falls nicht alle Flecken weg sind, dann könnt ihr einfach noch eine Runde säubern.

Zahnbürste geht auch für die Sohlen

Als nächstes könnt ihr mit der Zahnbürste die Stellen reinigen, an die ihr mit der größeren Bürste nicht rankommt. Dann könnt ihr noch eure weißen Sneaker mit der Zahnbürste plus Zahncreme wieder so richtig weiß bekommen. Aber nur, wenn eure Sneaker aus Stoff sind. Nicht bei Leder. Restliche Zahncreme könnt ihr wieder abtupfen.

Als nächstes könnt ihr euch noch um die Sohle kümmern. Die lässt sich von außen mit der Bürste und dem Reiniger säubern. In der Drogerie bekommt ihr auch sogenannte Schmutz-Radierer, die bei weißen Sohlen prima funktionieren. Und wenn ihr es richtig wissen wollt, und vielleicht wirklich zu viel Zeit habt, putzt ihr die Sohlen nicht nur von der außen, sondern auch von unten...

Ganz am Schluss lasst ihr die Sneaker gut trocknen bevor noch die Imprägnierung kommt. Geschafft. Eure Sneaker sollten jetzt strahlen.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.