2009 tritt der Arzt Benjamin Gilmer eine neue Stelle an - in einem Krankenhaus in North Carolina. Was er zu diesem Zeitpunkt weiß: Vince Gilmer, sein Vorgänger, sitzt im Gefängnis.

Verurteilt zu lebenslanger Haft, weil er seinen Vater umgebracht hatte. Benjamin Gilmer versteht das alles nicht richtig: Er hat fast alle alten Patienten von Vince Gilmer übernommen. Und sie alle haben gute Erinnerungen an den Arzt.

"Für die Patienten war er einer der besten Ärzte, die sie je hatten. Ein bescheidener Mann, einer, der alles für seine Patienten gab."
Benjamin Gilmer über Vince Gilmer

Die Geschichte eines Justizirrtums

Benjamin Gilmer will mehr über Vince erfahren und fängt an zu recherchieren, gemeinsam mit der Radiojournalistin Sarah Koenig von This American Life. Am Ende der Recherche senden die beiden die Geschichte "Dr. Gilmer and Mr. Hyde". Eine Stunde dauert die Sendung, die als Geschichte von zwei Ärzten beginnt und als Justizirrtum endet.

Als Benjamin Gilmer und Sarah Koenig ihn im Gefängnis besuchen, wird schnell klar: Vince Gilmer ist krank. Das Gericht hatte ihn aber als normalen Verbrecher behandelt - und entsprechend verurteilt.