Die Futschis sind Kauz und Nordin aus Berlin. Mit "Futschifilm" haben die beiden Skat- und Bier-Kumpels jetzt ihr zweites Album veröffentlicht. Green goes Black hat Kauz zum getroffen und stellt euch außerdem die neuen Alben von Atmosphere, Lazy Jones, Blu & Nottz und Kuchenmann & Robanzee vor.

Ihr erstes Tape "Beats & Bratpfanne" veröffentlichten die Futschis 2015. Eine 30-minütige Reise durch die West-Berliner Innenstadt bei Nacht. Das Album war eine musikalische Hommage an Mischkonsum, Kneipen, Kopfficks und Freundschaft. Später wurde "Beats & Bratpfanne“ noch exklusiv bei hhv.de auf Vinyl gepresst.

Kennengelernt haben sich Kauz und Nordin auf einem Skatturnier in ihrer Stammkneipe. Die Chemie und der Pegel stimmten sofort. Seitdem produzieren und rappen die beiden in einem ehemaligen Verrichtungszimmer, das zur Booth umfunktioniert wurde, inklusive studioeigener Badewanne. Dort entstand auch das neue Album "Futschifilm".

Ein weiteres ganz neues Album, in das Moderator Jean-Marc bis 0 Uhr mit euch rein hört, ist "Fishing Blues“ von Atmosphere aus Minneapolis. Seit mehr als 20 Jahren machen Produzent Ant und Rapper Slug nun schon Musik.Auf den 18 neuen Songs, die vollständig von Atmosphere produziert wurden, befinden sich befreundete Rapper wie DOOM, Aesop Rock, Kool Keith oder The Grouch.

Green goes Black hört rein und hat zudem die neuen Scheiben von Lazy Jones, Blu & Nottz, Kuchenmann & Robanzee und FloFilz mit in der Playlist. Weitere neue Songs kommen von Lando Chill, dem Projekt Jazz Knuckles von Eloquent, JuJu Rogers und Ill Will, Dexter, Hiob & Pierre Sonality, Geraet, Degenhardt & Kamikazes, Sessionmacher, Escape und einigen mehr.