Der Leipziger Produzent und MC dude26 hat acht Monate nach seinem gefeierten Album "Zimmer 26" nachgelegt. "Sechsundzwanzig Sonnen" präsentiert neben eigenen Beats und Raps auch Produktionen von den Dramadigs, IAMPAUL und einen Gast-Part von Sonne Ra. Green goes Black stellt euch das Album und dude26 genauer vor.

Anfang April wurde dude26 mit drei Preisen bei dem Leipziger HipHop-Award "Skillz15“ ausgezeichnet. "Bestes Album", "Künstler des Jahres" und "Beatmaker/Producer des Jahres 2015“ darf er sich seitdem nennen. Alle Preise bezogen sich vor allem auf sein im August 2015 veröffentlichtes Album "Zimmer 26".

Neben seinen eigenen Produktionen sind die Bremer Dramadigs und dudes Freund IAMPAUL mit Betas vertreten. Vom Sound her fügen sich diese Produktionen nahtlos in den üblichen dude26-Sound ein. Das neue Album "Sechsundzwanzig Sonnen“ ist dudes zweite solistische Rap-Platte. Zuvor hatte er sich in der Szene als eine Hälfte von dude&phaeb einen Namen gemacht hat und durch Zusammenarbeiten mit eloQuent, Flo Mega, den Dramadigs und vielen mehr.

Green goes Black Moderator Jean-Marc hört ausführlich in das über Daily Concept veröffentlichte Album "26 Sonnen“ rein. Außerdem werden einige ältere Interviewtöne von dude26 ausgegraben und danach geht es vor allem um die drei Free Download-Mixtapes von Ras Kass, Hi-Rez und Aloe Blacc & DJ Rhettmatic. Neue Songs in der Playlist kommen diesmal von: Karate Andi, Rel McCoy, Planet Asia, Leila Akinyi, Kaytranada, Robert Glasper, BAF, 58 Muzik, Nugat, Donato, Fresh Face, Galv und viele mehr.